Startseite Über EasyKit Über EasyLab Produkte Partner Downloads Kontakt Suche

Methodik und Werkzeuge:


Hardware / Software Co-Design
Bausteine und Komponenten
Schnittstellen und Standards
Technologie
Layoutvorlagen
Fertigungshilfsmittel
Testwerkzeuge
EasyLab Programmierwerkzeug

Entwicklung und Fertigung


Beim Aufbau eines mechatronischen Systems auf Basis der verfügbaren Funktionsträger sind in der Regel nicht alle Einzelfunktionen verfügbar. Während im Bereich der Spannungsversorgung, Kommunikation und Signalverarbeitung die meisten Funktionen arbeiten, nehmen in Verbindung mit Sensor- und Aktorkomponenten die verfügbaren Funktionsgruppen deutlich ab.

Daher werden Möglichkeiten eröffnet, die erforderlichen Funktionen einfach und effizient durch eigens erstellte Funktionsträger oder Bausteine zu erreichen. So ist es möglich, eigene Entwicklungen aus vorhandenen und selbst erstellten Funktionsträgern zu kombinieren.

Die Fertigung erfolgt in der Regel auf Basis der Leiterplattentechnologie. Alle Layoutvorlagen und Werkzeuge beziehen sich darauf. Allerdings ist der Aufbau der Bausteine auch mit anderen Materialien und Technologien möglich. Erfahrungen liegen vor im Bereich der LTCC-Technologie (Low Temperature Cofired Ceramics), der Al2O3 Technologie oder in Verbindung mit flexiblen Leiterplatten. Bei diesen Anwendungen ist Spezialistenwissen erforderlich.

Design eigener Funktionsträger


Die vorhandenen Funktionsträger sind im Hinblick auf ihre Schnittstellen und Eigenschaften in Datenblättern dokumentiert. Darauf können eigene Entwicklungen aufbauen.

Bei der Entwicklung eigener Funktionsträger ist darauf zu achten, im Vorfeld eine deutliche Differenzierung der Gesamtfunktion in Teilfunktionen vorzunehmen. Von diesen Einzelfunktionen sind in der Regel mehr als zwei Drittel bereits als Funktionsträger vorhanden. Für die restlichen Funktionen müssen Schaltpläne erstellt und mit den Schnittstellen abgeglichen werden. Danach kann der Übergang zum Layout erfolgen.