Startseite Über EasyKit Über EasyLab Produkte Partner Downloads Kontakt Suche

Gerätebibliothek

Über EasyLabDokumentation für EntwicklerBibliotheken und Schnittstellen → Gerätebibliothek

Geräte im Überblick

Geräte werden in EasyLab dazu verwendet, um zu beschreiben, wie eine konkrete Hardware-Plattform aussieht. Diese Informationen bestimmen, welche konkreten Funktionsblöcke zur Verfügung stehen und beeinflussen die Arbeit des Codegenerators.

Eine Gerätedefinition umfasst die folgenden Informationen:

Die hier aufgelisteten Informationen werden in einer Datei namens device.xml im Unterverzeichnis devices von EasyLab abgelegt. Hierfür kommt die XML-Schemadefinition device.xsd zum Einsatz. Siehe auch XML-Schemas.

Geräte und die Funktionsblockbibliothek

Die Funktionsblockbibliothek bietet schnellen Zugriff auf alle Geräte und Funktionsblöcke, die im aktuellen Projekt zur Verfügung stehen. Bei der Erstellung eines neuen Projektes befinden sich in der Funktionsblockbibliothek immer die "Geräte" Funktionsblockbibliothek und Variablen. Diese Geräte können nicht aus dem Projekt entfernt werden.

» Mehr Informationen zur Funktionsblockbibliothek
» Mehr Informationen zu Variablen

Hinzufügen von Geräten


In den allermeisten Fällen wird auf vordefinierte Geräte zurückgegriffen werden können. Diese können über die Schaltfläche Hinzufügen... unterhalb der Funktionsblockbibliothek dem aktuellen Projekt hinzugefügt werden. Schalten Sie dazu in ein beliebiges Unterprogramm (nicht jedoch in das Hauptprogramm, da dort die Funktionsblockbibliothek nicht angezeigt wird).

Hinzufügen eines Gerätes

Nach dem Hinzufügen erscheinen in der Funktionsblockbibliothek neue, dem Gerät zugeordnete Kategorien und Funktionsblöcke. Klicken Sie doppelt auf die Kategorien, um diese zu öffnen und die darin enthaltenen Funktionsblöcke zu sehen. Nun können Sie die Funktionsblöcke per Drag & Drop (Klicken und Ziehen) dem aktuellen Unterprogramm hinzufügen.

Entfernen von Geräten


Wenn Sie ein Gerät entfernen wollen, müssen Sie zunächst sicher stellen, dass keine Funktionsblöcke des Gerätes mehr in irgend einem Unterprogramm verwendet werden. Erst danach ist ein Entfernen des Gerätes möglich. Wählen Sie dazu das zu entfernende Gerät in der Funktionsblockbibliothek aus und klicken Sie auf Entfernen.

Hardware-Ressourcen und gegenseitige Beeinflussung von Geräten


Es kommt vor, dass sich Funktionsblöcke in Geräten gegenseitig beeinflussen. Ein einfaches Beispiel ist ein Gerät, das einen Mikrocontroller abbildet. Dieses Gerät kann beispielsweise eine Menge an digitalen Eingängen zur Verfügung stellen (so genannte "general purpose I/Os"). Gleichzeitig bieten viele Mikrocontroller aber auf analoge Eingänge an. Jedoch ist es nicht möglich, einen digitalen und einen analogen Eingang, der auf dem selben Prozessorpin liegt, gleichzeitig zu verwenden. Es muss also eine Wahl getroffen werden, ob das entsprechende Pin als digitaler oder analoger Eingang verwendet werden soll.

EasyLab besitzt einen Mechanismus, um zu verhindern, dass durch die gleichzeitige Verwendung von sich gegenseitig ausschließenden Konfigurationen ein ungültiger Zustand entsteht. Dazu werden von Geräten so genannte Hardware-Ressourcen definiert. Funktionsblöcke können diese Ressourcen belegen. Ist eine Ressource belegt, so kann diese nicht mehr von einem anderen Funktionsblock verwendet werden. Erst wenn der Funktionsblock aus dem Unterprogramm entfernt wird, steht die Ressource wieder anderen Funktionsblöcken zur Verfügung.

Die Spalten Verfügbar und Benutzt in der Funktionsblockbibliothek geben Auskunft darüber, wie oft ein Funktionsblock noch verwendet werden kann bzw. wie oft er im aktuellen Unterprogramm bereits verwendet wurde. Um diese Spalten zu sehen, muss in der Funktionsblockbibliothek eventuell nach rechts gescrollt werden.

Funktionsblöcke, die aufgrund von mangelnden Ressourcen aktuell nicht zur Verfügung stehen, werden in der Funktionsbibliothek grau dargestellt.

Definition von eigenen Geräten


Momentan bietet EasyLab noch keine Unterstützung für die grafische (interaktive) Spezifikation von eigenen Geräten. Sie können jedoch eine Gerätebeschreibung als XML-Datei hinzufügen, die Sie dann wie ein vordefiniertes Gerät in Ihren eigenen Projekten verwenden können. Bestimmte Versionen von EasyLab liefern hierfür eine spezielle Dokumentation mit.